"Lokah Samastah Sukhino Bhavantu"

 

 "Mögen alle Lebewesen überall frei und glücklich sein, und möge ich mit meinen Gedanken, Worten und Handlungen auf bestmögliche Weise dazu beitragen."

 


Dasvandh - der Zehnte

Geben aus Dankbarkeit 

 

Mir geht es gut. Meiner Familie geht es gut.

Aber leider gibt es immer noch Menschen, denen es nicht gut geht, die in Angst und Sorge, um sich und ihre Liebsten, leben müssen.

Kundalini hat mein Leben verändert.

Und es ist an der Zeit meine neu gewonnene Energie und Kraft zum Wohle anderer zu nutzen. 

Ein Zehntel meiner Einnahmen aus den Kursen, werde ich für wohltätige Zwecke spenden, über die ich hier auch informieren werde.

 

Little Gurus hat nun auch eine Patenschaft über Plan International übernommen.  www.plan.de.

Ich freue mich nun Kontakt zu der kleinen Mary Anne in Kenia aufzunehmen und ihr Gemeinde zu unterstützen.

 

Außerdem habe ich bei meinem Aufenthalt in Kenia, im Oktober 2017, eine Familie kennen lernen dürfen, die Unterstützung dringend nötig hat.  Sie leben in einer einfachen Lehmhütte, das Dach hat Löcher und es regnet rein. Die Kinder gehen manchmal ohne Abendessen und somit hungrig ins Bett.

Der Vater arbeitet emsig und hart, um auch die Schulgebühr für die 17-jährige Tochter aufzubringen und ihr weitere Bildung zu ermöglichen. Und diese Menschen sind trotzdem noch so fröhlich und haben das Lachen nicht verlernt.

Ich bin herzlich begrüßt worden und ihre Gastfreundschaft war unermesslich. Ich bin tief berührt.


  • Januar 2018: 100 € gingen an Familie Tosha und werden für die Schulgebühren der Töchter eingesetzt.
  • 29. November 2017: An diesem Sonntag beginnt der Advent. Für viele eine Zeit mit Plätzchen, Stollen, Glühwein und mit viel gutem Essen. Sehr viele Menschen werden aber nicht einmal satt. Und weil gute Schulbildung vor Hunger schützen kann unterstütze ich die folgenden Projekte zu Weihnachten: 75€ ernähren ein unterernährtes Kind im Südsudan 8 Wochen lang. 30€ für Gemüsegärten in Kambodscha. 89€ für eine mobile Esel-Bibliothek in Äthiopien. 63€ für einen Mathe- und Alphabetisierungskurs in Simbabwe. Danke an meine Schülerinnen ohne die diese Spende nicht möglich gewesen wäre. "Sinnvoll schenken" mit Plan International
  • 30. Juli 2017: 40 Tage Sat Narayan Meditation für den Frieden in meinem Garten brachten 313€ ein, die ich mit Freude an den Mühlenberg-Kindergarten in meinem Ort weitergeleitet habe. Ich danke meinen Yoginis für ihre Spenden!! WAHE GURU
  • 1. April 2017: KEIN APRILSCHERZ - ich danke allen Kindern und Familien, die mit mir in den ersten drei Monaten Yoga gemacht haben. So war es mir möglich 100€ an Plan International für das Projekt "Hungersnot im Südsudan" und 100€ an die Kindernothilfe für das Projekt "Hungersnot am Horn von Afrika" zu überweisen. Lasst uns dankbar sein, wenn es hier mal regnet und uns bewusst werden, dass wir täglich mehr als satt sind. 
  • Bald ist Weihnachten. Überall leuchten kleine Lichter. Aber viele Menschen haben nicht einmal das nötige Licht, um sich in der Dunkelheit sicher zu fühlen. Zu Weihnachten unterstütze ich das Projekt "Solarenergie für eine Gemeinde in Liberia" . Die 10% aus meiner Kursverlängerung und der gespendete Hospitationsbetrag von Tanja Klein (insgesamt 35€) werden zu diesem Zweck genutzt. Vielen Dank!
  • Mit sechs wunderbaren Mädchen durfte ich in meinem ersten Kurs Yoga machen. Aus diesem Grunde gehen 10 % der Einnahmen, das sind 45€, an die Initiative "Because I`m a girl" von Plan International   Vielen Dank!

Die heilende Kraft des Gebens