Golden Milk - süß und kraftvoll

Goldene Milch......hmmm, dachte ich mir, ich weiß ja nicht.......kann ja mal nicht schaden es auszuprobieren.

 

Meine Mutter hat Rheuma und auch ich bekam vor 3-4 Jahren die ersten Schmerzen in den Fingergelenken. Der Arzt verschrieb mir damals Ibu, aber ich hab es nur in die Ecke gepfeffert. Das wollte ich definitiv nicht! Ich bin zu jung, um mich mit so einem Scheiß auseinander zu setzen! Also schob ich das Thema lieber mal weg. Schmiss es mit dem Ibuprofen in die Ecke und ignorierte es. Und so waren die Schmerzen manchmal da, und manchmal halt nicht.

Aber irgendwann fiel mir auf, dass meine Schmerzen tatsächlich nicht mehr da waren. Meine Finger waren wieder beweglich, keine Wassereinlagerungen am Morgen. Im Grunde so, wie es sein sollte. Ich fühle mich gut.

Nun, was hat sich geändert???

Ich habe mein Leben geändert, meine Ernährung, meine Gewohnheiten. Nicht von jetzt auf gleich. Aber nach und nach, ganz unbewusst und einfach, weil es mir gut tat. Und genauso unbewusst verschwanden auch die Schmerzen in den Fingern.

Ich begann mit Yoga und interessierte mich immer mehr für `LEBENsmittel`. Sie sollen Leben schenken.

Aus dem was ich esse baut und erneuert mein Körper sich selbst.

Und frag mal jeden Handwerker. Wenn er was bauen will, welches Material und Werkzeug er bevorzugt...Billigware??? Oder Qualität??? 

Und natürlich sündige ich mal, oder esse auch mal was Ungesundes, aber ich mach mir das dann auch bewusst. 

In der Ausbildung traf ich auf viele interessante und liebevolle Menschen, die mich unglaublich inspirieren.

Neue Lebenskonzepte und köstliche Rezepte kreuzten meinen Weg. Und ich fühlte mich ein wenig in die Pubertät zurück versetzt.

Wo man alles mal ausprobieren will, um sich selbst zu finden und zu testen. Wer bin ich eigentlich? Was mag ich?

 

Eines dieser wunderbaren Rezepte, die ich für mich entdeckte ist die Goldene Milch. Ein altes ayurvedisches Rezept (Ayurveda - das Wissen vom Leben). 

Die heilenden Kräfte des Kurkuma

GOLDEN PASTE

1/2 Tasse Kurkuma Pulver

1 Tasse Wasser

1 1/2 Teelöffel frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

5 Teelöffel natives Kokosnussöl

 

Das Wasser wird mit dem Kurkuma in einem Topf gemischt und langsam erhitzt.

6-10 Minuten rühren, bis eine dicke Paste entsteht. 

Pfeffer (er macht, dass die Wirkstoffe des Kurkuma um ein vielfaches besser vom Körper aufgenommen werden)

und Kokosöl gut unterrühren.

In ein sauberes Glas geben.

So habt ihr immer einen Vorrat an Goldener Paste im Haus. Man kann es auch gut in Currys, Smoothies, Suppen .....geben.

Lasst eure Phantasie spielen...

 

Um eine Milch daraus zu machen, nehmt ihr einfach eine Tasse Milch.

Wir trinken gerne die Milch aus der Dingdener Heide. Sie schmeckt gut, ist bio und kommt von umme Ecke ;-)

Ihr könnt aber auch eure Lieblings- Pflanzenmilch nehmen. Kein Problem.

Die Milch wird erhitzt und 1/2 Teel. der Goldene Paste gut untermixen. Darf auch gerne mehr sein, ganz nach eurem Geschmack.

Um die Milch zu süßen, gebe ich noch 1 Teel. Honig dazu.

 

Wenn ihr lieber frischen Kurkuma verwenden wollt, was ich auch toll finde, dann nehmt ca 1 cm der orangenen Knolle (ACHTUNG: sie färbt mega extrem) und mixt es mit der heißen Milch, bis es schön fein ist. 

Gebt dann Pfeffer und Öl dazu. Und Honig niemals in zu heiße Getränke.

 

Frischen Kurkuma gibt es in Wesel im biomarkt (Am Spaltmannsfeld).

Statt Kokosöl geht auch Mandelöl. Und ihr könnt auch noch mit Ingwer, Kardamom und Zimt experimentieren.

 

Diese köstliche Milch kann bei Gelenkproblemen (wenn es akut ist 3x tgl. eine Tasse) und Arthritis helfen, wirkt entzündungshemmend und antiseptisch, reinigt das Blut, hilft Kalkablagerungen abzubauen und kann die Beweglichkeit der Gelenke verbessern. 

Mit dem Ingwer, und den weiteren Gewürzen, hilft es außerdem unser Nervensystem und das Immunsystem zu stärken, und die Verdauung zu unterstützen.

 

Es ersetzt natürlich nicht den Arzt. Ich will hier auf gar keine  Fall ein Wundermittel anpreisen. Aber schaden wird es euch nicht ;-)

Probiert es für euch einfach mal aus und macht euch euer eigenes Bild....

 

LASST ES EUCH SCHMECKEN

Eure Ravi Mahan 

verbinde dich mit mir

Kommentar schreiben

Kommentare: 0